Initiativkreis Albert-Einstein-Haus Caputh e.V.

Gründungsmitglieder

Die Gründungsmitglieder des Initiativkreises im Jahr 2000: Prof. Dr. Günther Hasinger, Dietmar Strauch, Carmen Hohlfeld, Dr. Peter Ackermann, Wiebke Franck (im Uhrzeigersinn beginnend unten rechts)
Foto: anemel, Berlin
Der Initiativkreis Albert-Einstein-Haus Caputh entstand im Jahr 1999 unter dem Dach der Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark (CPM) e.V. auf Initiative von fünf Caputher Bürgern. Damals befand sich das Einsteinshaus in einem äußerst desolaten Zustand und es war kein Ende des langwierigen Restitutionsverfahrens absehbar. Durch diverse Veranstaltungen (Vorträge, Ausstellungen) und Publikationen konnte eine breite Öffentlichkeit auf die komplizierte Lage aufmerksam gemacht werden. Die Renovierung des Hauses erfolgte schließlich zum Einsteinjahr 2005.

Im Jahr 2006 gründete der Initiativkreis einen eigenen Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, interessierte Personen und Institutionen zusammenzuführen, um das geistige Erbe Albert Einsteins und Konrad Wachsmanns zu pflegen.

Die Ausstellung in Caputh soll erhalten und als Informationszentrums aufgebaut werden. Der Initiativkreis thematisiert wissenschaftliche, architekturhistorische, lokale und zeitgeschichtliche Aspekte mit Veranstaltungen, Vorträgen, Publikationen und möchte damit ein breites Interesse für seine Ziele wecken.

Schirmherr der Ausstellung ist Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. Rolf Emmermann.

Öffnungszeiten der Ausstellung in Bürgerhaus Caputh
April - Oktober: Dienstag bis Sonntag, sowie Feiertage 11 - 17 Uhr
November - März: Samstag, Sonntag und Feiertage 11 - 17 Uhr

Kontakt

Initiativkreis Albert-Einstein-Haus Caputh e.V.
Bürgerhaus Caputh
Straße der Einheit 3
14548 Schwielowsee OT Caputh
Telefon: 033 209 - 21 77 72
Fax: 033 209 - 21 77 73
info@sommeridyll-caputh.de

Spenden

Initiativkreis Albert-Einstein-Haus Caputh e.V.
Konto Nr. 352 000 36 42
Mittelbrandenburgisches Sparkasse in Potsdam
BLZ 160 500 00

zurück zur Einstiegsseite